Skip to main content

Mediaocean Datenschutzbestimmungen

(Gültig ab Mai 2016)

Mediaocean LLC (“Mediaocean” oder “wir”) erkennen Ihre Datenschutzrechte im Hinblick auf die personenbezogenen Daten an und respektieren diese. In diesen Datenschutzbestimmungen wird erläutert, wie wir personenbezogene Daten, die von uns erfasst oder von Ihnen eingegeben werden, verwenden. Definitionen finden Sie am Ende des Dokuments.

Über Sie erhobene Informationen

Wir erfassen und verarbeiten die folgenden Daten zu Ihrer Person:

  • Name, E-Mail-Adresse und andere Kontaktinformationen;
  • Ausbildungsprofil einschließlich Details zu Kursen, an denen Sie teilgenommen haben oder die Sie abschließen werden;
  • Daten, die Sie in Formulare auf unserer Website unter www.mediaocean.com eingegeben oder dem Support von Mediaocean bereitgestellt haben; Informationen, die Sie bei der Kontaktaufnahme angeben;
  • Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen, wird diese Korrespondenz möglicherweise von uns dokumentiert;
  • Ergebnisse aus Befragungen, die wir zu Forschungszwecken durchführen, auch wenn Sie daran nicht teilgenommen haben; und

Details Ihrer Besuche auf unserer Website. Dazu gehören unter anderem Verkehrsdaten, Standortdaten, Weblogs und andere Kommunikationsdaten und die Ressourcen, auf die Sie zugreifen. Möglicherweise erfassen wir für die Systemverwaltung Informationen zu Ihrem Rechner einschließlich IP-Adresse, Betriebssystem und Browsertyp.
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • um Sie bei Bedarf zu kontaktieren, falls Sie beispielsweise eine Frage haben;
  • um die Navigation auf unserer Website komfortabler zu gestalten und/oder um einen besseren Überblick über unsere Produkte und Dienstleistungen zu geben;
  • um Ihnen die von Ihnen angeforderten Informationen zu Produkten oder Dienstleistungen bereitzustellen oder um Sie über Änderungen zu diesen Produkten oder Dienstleistungen zu informieren;
  • um die personenbezogenen Daten auf dem neuesten Stand zu halten;
  • um Verpflichtungen zu erfüllen, die sich aus den Verträgen zwischen dem Kunden und uns ergeben;
  • um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten;

Um das Risiko eines nicht autorisierten Zugriffs auf Ihre Daten zu minimieren, verwenden wir möglicherweise einige Ihrer Daten zur Authentifizierung Ihrer Person, wenn Sie unsere Website nutzen oder sich telefonisch an uns wenden.

Sie können unseren Online Supportservice nicht verwenden, wenn Sie nicht bereit sind, uns diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

Personenbezogene Daten, die von Anwendern in der EU, Australien, Kanada und anderen Ländern erhoben wurden, werden von Zeit zu Zeit in die Vereinigten Staaten und in das Vereinigte Königreich transferiert, und dürfen auch in jedes andere Land weitergegeben werden, in dem Mitglieder unserer Unternehmensgruppe Büros unterhalten (Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Indien, UK, USA). Es wurden innerhalb der Gruppe Datenübermittlungsvereinbarungen (inklusive der EU-Musterklauseln) abgeschlossen, um den Schutz der personenbezogenen Daten in Einklang mit den europäischen Datenschutzanforderungen zu gewährleisten.

Mediaocean verwendet cloud-basierte Softwarelösungen für das Customer Relationship Management, Support und Incident Management sowie Marketing-Kommunikation. Diese laufen in Tier III, SSAE-16 oder ISO 27001konformen Datenzentren, die sich in den USA befinden können. Mediaocean teilt diesen Providern Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Firmeninformationen mit zum Zwecke der Betreibung der Website und dies ausschließlich zu diesem Zweck. Alle personenbezogenen Daten, die durch Mediaocean an die Provider übermittelt werden, sind durch Vertragsklauseln abgedeckt, die die Übermittlung, die Verarbeitung und die Verwendung personenbezogener Daten regeln und die weitere Übermittlung dieser Daten verbieten. Mediaocean darf zusätzliche gehostete oder cloud-basierte Softwarelösungen verwenden, um interne Prozesse zu erleichtern. Wo dies der Fall ist, wird Mediaocean Ihre personenbezogenen Daten nur auf der Grundlage ähnlicher Datenübermittlungsvereinbarungen übermitteln.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wie Mediaocean Ihren Daten speichert, wenden Sie sich bitte an ihr Supportteam. Die Kontaktdaten unseres Supportteams finden Sie auf unserer Website unter Support.

Ihre Rechte aus dieser Datenschutzerklärung

Sie können jederzeit die Erlaubnis zur Nutzung Ihrer personenbezogener Daten für Werbezwecke widerrufen, indem Sie uns kontaktieren oder den Link am Ende dieser E-Mail verwenden. Ferner können Sie eine Übersicht der personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, verlangen sowie deren Löschung oder deren Korrektur. Darüber hinaus haben Sie in bestimmten Fällen das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Weitere Informationen, wie Sie dabei vorgehen müssen, finden Sie im Abschnitt Beschwerden weiter unten.

Durch Mediaocean angebotene Dienste

Die meisten der durch Mediaocean in Nordamerika und Europa angebotenen Dienste laufen auf unserem Mainframe und unseren Servern, die sich in einem unserer sicheren Datenzentren in den USA befinden. Für personenbezogene Daten, die nicht durch uns, sondern durch unsere Kunden erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, sind wir lediglich als Auftragsdatenverarbeiter verantwortlich. Wir stellen dem Kunden insoweit den technischen Support bereit, um die Systeme auf unserem Mainframe und auf unseren Servern nutzen zu können. Der Kunde trägt in diesem Falle als verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung die Verantwortung für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere im Hinblick auf die Übertragung, Erhebung, Richtigkeit und zeitgerechte Vernichtung der personenbezogenen Daten und ist dafür verantwortlich, Vorkehrungen zu treffen, damit nach Bestätigung oder Identitätsfeststellung auf diese Daten zugegriffen werden kann. Auch ist der Kunde in diesen Fällen für die Autorisierung der Weitergabe der Daten an uns als Dritten verantwortlich. Unsere Verantwortung für Daten der vorbezeichneten Art ist auf das Ergreifen von Maßnahmen beschränkt, die die Sicherheit, Verfügbarkeit und Integrität von Daten auf unseren Systemen gewährleisten, sowie auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Einklang mit den Anweisungen unserer Kunden. Die für die Verarbeitung dieser Daten verantwortlichen Mediaocean Mitarbeiter können sich in den Firmen unserer Unternehmensgruppe in Nordamerika, Europa und Indien befinden und die Daten werden in den Backup-Rechenzentren von Mediaocean gesichert, die sich in den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich befinden.

Kinder im Alter unter 13 Jahren

Unsere Website ist nicht für Kinder unter 13 Jahren gedacht. Niemand unter 13 Jahren darf personenbezogene Daten auf dieser Website zur Verfügung stellen. Wir erheben nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren. Wenn Sie unter 13 Jahre alt sind, besuchen Sie diese Website nicht und stellen keine Informationen zur Verfügung. Sollten wir feststellen, dass personenbezogene Daten von einem Kind unter 13 Jahren ohne Zustimmung eines Erziehungsberechtigten erhoben wurden, werden diese Daten gelöscht. Wenn Sie glauben, dass wir personenbezogene Daten eines Kindes unter 13 Jahren haben, dann kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an infosec&Compliance@mediaocean.com.


Datenschutzrichtlinien

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten gelten folgende Datenschutzrichtlinien.


1. Informationspflicht

Wir informieren Sie darüber, zu welchem Zweck wir Informationen zu Ihrer Person erfassen und verwenden, wie Sie uns erreichen können, falls Sie Fragen haben oder Beschwerden an uns richten möchten, an welche Drittstellen wir die Informationen weitergeben und welche Auswahlmöglichkeiten und Mittel wir zur Beschränkung der Nutzung und Weitergabe dieser Informationen anbieten. Wir klären Sie hierüber auf, wenn Sie das erste Mal dazu aufgefordert werden, persönliche Angaben zu machen oder uns dazu autorisieren, diese Informationen von Dritten einzuholen (oder zum nächstmöglichen darauf folgenden Zeitpunkt). Zudem werden Sie umfassend informiert, bevor wir die erfassten Informationen zu einem anderen Zweck als ursprünglich vorgesehen, verwenden.
Alle Änderungen unserer Datenschutzrichtlinien werden auf dieser Seite veröffentlicht und Ihnen ggf. per E-Mail oder mit anderen Kommunikationsmitteln mitgeteilt. Das Datum der letzten Änderung der Datenschutzbestimmungen finden Sie oben auf dieser Seite. Sie sind dafür verantwortlich, dass wir über eine aktuelle E-Mail-Adresse für Sie verfügen und dass Sie in regelmäßigen Abständen unsere Website besuchen und diese Datenschutzbestimmungen auf Änderungen hin überprüfen.

2.Wahlrecht

Die Erfassung von personenbezogenen Daten ist auf solche beschränkt, die wir benötigen, um Dienstleistungen für unsere Kunden zu erbringen. Die Erfassung und Verwendung solcher Daten unterliegen der zuvor beschriebenen Richtlinie zur Informationspflicht und erfordern in den meisten Fällen keine ausdrückliche Zustimmung. In den folgenden Fällen ist Ihre Zustimmung jedoch erforderlich:

  • (a) Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte (ausgenommen die Weitergabe an einen Agenten oder Vertragsnehmer, den wir mit der Datenverarbeitung beauftragt haben, oder eine gesetzlich vorgeschriebene Weitergabe).
  • (b) Verwendung personenbezogener Daten zu einem Zweck, der mit dem ursprünglichen oder dem nachträglich von der betreffenden Person genehmigten Erhebungszweck unvereinbar ist.

In Fällen, in denen eine Zustimmung erforderlich ist, ermöglichen wir Ihnen die Ausübung Ihres Wahlrechts durch leicht erkennbare und verständliche, leicht zugängliche und kostengünstige Verfahren.

Prinzipiell gilt: Wir geben keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter, wir verwenden keine personenbezogenen Daten zu einem Zweck, der mit dem ursprünglichen oder dem nachträglich von der betreffenden Person genehmigten Erhebungszweck unvereinbar ist, und wir erfassen keine besonderen Arten personenbezogener Daten.

3. Weitergabe

Wir sind dazu berechtigt, die personenbezogenen Daten an Mitglieder unserer Unternehmensgruppe weiterzugeben. Wir sind auch dazu berechtigt, die personenbezogenen Daten an Dritte weiterzugeben, soweit wir dazu verpflichtet sind, um gesetzlichen Bestimmungen nachzukommen oder um unsere Nutzungsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder anzuwenden oder um den Schutz von Rechten, Eigentum oder die Sicherheit unserer Kunden oder anderer Personen, mit denen wir vertraglich verbunden sind, zu gewährleisten. Bevor wir Daten an Dritte weitergeben, wenden wir die zuvor beschriebenen Grundsätze der Informationspflicht und Wahlmöglichkeit an. Sofern keine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht (Anzeigepflicht an Steuerbehörden oder gerichtlich angeordnete Zwangsmaßnahmen), sorgen wir dafür, dass Dritte (gesetzlich oder vertraglich) dazu verpflichtet sind, zumindest das Maß an Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten, das in den entsprechenden Grundsätzen und anwendbaren Gesetzen gefordert wird. In Fällen, in denen wir Dritte mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beauftragen, wird das Drittunternehmen von uns zur Geheimhaltung und zum Schutz der personenbezogenen Daten vertraglich verpflichtet; außerdem werden Dritte dazu verpflichtet, die personenbezogenen Daten gemäß den Anweisungen, die sie von uns und/oder vom Kunden erhalten, zu verarbeiten und sich bei der Datenverarbeitung strikt an diese Grundsätze zu halten.

4. Datensicherheit

Alle Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden auf unseren sicheren Servern gespeichert. Die Verantwortung für die Geheimhaltung von Kennwörtern, die Sie von uns erhalten haben (bzw. die Sie ausgewählt haben), um auf bestimmte Teile unserer Website zuzugreifen oder Mediaocean-Anwendungen zu nutzen, liegt bei Ihnen. Sie werden von uns nicht dazu aufgefordert, Ihr Kennwort anderen mitzuteilen. Leider ist die Datenübertragung über das Internet nicht absolut sicher. Obwohl wir alles dafür tun, die personenbezogenen Daten bestmöglich zu schützen, können wir eine sichere Übertragung Ihrer persönlichen Daten an unsere Website nicht garantieren; sämtliche Datenübertragungen erfolgen auf eigenes Risiko. Sobald wir Ihre Daten erhalten haben, gelten strenge Vorgaben und es werden Sicherheitsfunktionen angewendet, um einen nicht autorisierten Zugriff zu vermeiden.
Es wurden logische Zugriffstools eingerichtet, um zu gewährleisten, dass der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten entsprechend eingeschränkt ist. Der Verwaltungszugriff auf die Daten ist autorisierten Mitarbeitern vorbehalten. Mit physischen Sicherheitsmaßnahmen und Verfahren zur Absicherung des Netzwerks beschränken wir den Zugang zu den Rechnern. Die Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten werden jährlich geprüft und bestätigt.

5. Integrität von personenbezogenen Daten

Wir gewährleisten durch angemessene Maßnahmen, dass die Daten für den vorgesehenen Zweck hinreichend zuverlässig, genau, vollständig und aktuell sind. Mit den entsprechenden Verfahren gewährleisten wir die Aktualität der personenbezogenen Daten. Auf Anfrage können Accounts jederzeit gekündigt werden.

6. Zugriff

Sie sind dazu berechtigt, nach Bestätigung und Feststellung Ihrer Identität auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen. Die Auskunft ist unentgeltlich (§ 34 Abs. 8 BDSG). Werden die personenbezogenen Daten geschäftsmäßig zum Zweck der Übermittlung gespeichert, kann der Betroffene einmal je Kalenderjahr eine unentgeltliche Auskunft in Textform verlangen. Für jede weitere Auskunft kann ein Entgelt verlangt werden, wenn der Betroffene die Auskunft gegenüber Dritten zu wirtschaftlichen Zwecken nutzen kann. Nach Bestätigung und Feststellung Ihrer Identität werden Ihre persönlichen Daten auf Anfrage korrigiert, ergänzt oder gelöscht, wo dies angemessen ist.

7. Auskunft und Beschwerden

Verantwortlich für die Einhaltung und Kontrolle des Datenschutzes ist der externe Datenschutzbeauftragte der Mediaocean GmbH. Dieser steht Ihnen gern für weitere Auskünfte zum Thema Datenschutz unter der folgenden Anschrift zur Verfügung:

Niels Kill
c/o Althammer & Kill GmbH & Co. KG
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
Telefon +49 211 936748-0
Telefax +49 211 936748-48
E-Mail datenschutz@mediaocean.com

Bei der Untersuchung von Beschwerden im Zusammenhang mit dem Datenschutz oder mutmaßlichen Verstößen gegen Datenschutzgesetze oder der Nichteinhaltung von durch Mediaocean eingegangenen Verpflichtungen werden wir mit den entsprechenden Datenschutzbehörden in Europa, dem amerikanischen Handelsministerium, der US Federal Trade Commission, dem Office of the Australian Information Commissioner, dem New Zealand Privacy Commissioner, dem Office of the Privacy Commissioner of Canada, den entsprechenden Regierungsbehörden auf Bundesstaats- und Provinzebene sowie den Strafverfolgungs- und Justizbehörden zusammenarbeiten. Dasselbe gilt für die Berichtigung nicht konformer Praktiken. Mitarbeiter oder Vertragsnehmer, die gegen diese Grundsätze verstoßen, müssen mit disziplinarischen Maßnahmen rechnen einschließlich der Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder der Kündigung bzw. Nichtverlängerung des Vertrags. Darüber hinaus werden möglicherweise rechtliche Schritte von Mediaocean, seinen Kunden, den betroffenen Personen und ihren Vertretern eingeleitet.

Definitionen

Folgende Begriffe werden in den vorliegenden Datenschutzrichtlinien verwendet:

  • Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.
  • Verantwortliche Stelle ist jede Person oder Stelle, die personenbezogene Daten für sich selbst erhebt, verarbeitet oder nutzt oder dies durch andere im Auftrag vornehmen lässt. Ein Unternehmen fungiert als verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung, wenn es darüber entscheidet, wie solche Daten verwendet werden, und anschließend die Daten entsprechend nutzt.
  • Ein Auftragsdatenverarbeiter ist eine Partei oder Entität, die personenbezogene Daten im Auftrag der verantwortlichen Stelle erhebt, verarbeitet oder nutzt. Ein Unternehmen fungiert als Auftragsdatenverarbeiter, wenn es im Auftrag eines anderen Unternehmens agiert und die Anweisungen des Auftraggebers im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung zu befolgen hat.
  • Ein Dritter ist eine andere Entität oder eine andere Person als Sie selbst, Mediaocean oder die Kunden von Mediaocean. Dritte Datenempfänger, mit denen personenbezogene Daten ausgetauscht werden können, sind, inter alia, Dienstleister, Buchhalter und Wirtschaftsprüfer sowie externe Rechtsberater.
  • Besondere Arten personenbezogener Daten sind personenbezogene Daten, deren Offenlegung laut europäischen Datenschutzgesetzen ein besonderes Risiko für Einzelpersonen darstellt, wie z. B. Daten über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben.